Ausschreibung:



Innovationspreis

Die Stiftung Familie Klee verleiht im Jahre 2016 nach Begutachtung der eingegangenen Bewerbungen für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit den Innovationspreis in Höhe von 10.000 € an eine Person oder eine Arbeitsgruppe für eine wissenschaftliche Leistung, die "es durch neuartige Kombination medizinischer und technischer Kenntnisse ermöglicht, Krankheiten zu heilen, ihre Therapie zu verbessern oder die Auswirkungen der Krankheit zu mildern" (Stiftungsgründer Gerhard Klee).


Voraussetzungen und Einreichungsmodus

> Die Arbeit muss in Deutschland entstanden sein
   
> Ehemalige Preisträger des Innovationspreises der SFK können
  kein zweites Mal berücksichtigt werden



Einzureichen sind:

> Die angefertigte Arbeit in zweifacher Ausfertigung
   
> Eine bis zu drei Seiten umfassende Kurzdarstellung des Innovations-
  gehaltes der Arbeit mit einer Auflistung der beteiligten Wissenschaftler
   
> Den Nachweis der klinischen Erprobung (bei Technikern)
  bzw. des technischen Innovationsgehaltes (bei Medizinern)
   
> Lebenslauf des Bewerbers /der Bewerber
   
> Verwendungszweck des Preisgeldes



Einsendeschluss ist der 15.01.2016


Bewerbungen unter der Referenznummer 1 richten sich an:


Prof. Dr. med. Reinhard Burk
Augenklinik
An der Rosenhöhe 27
33647 Bielefeld

oder

Prof. Dr. ing. M. Pandit
Postfach 3049
67653 Kaiserslautern





Förderpreis "Studienstiftung des deutschen Volkes"

Aus dem Kreis der Stipendiaten der "Studienstiftung" werden jährlich bis zu drei Preisträger ermittelt. Diese "sollen begabt sein und an neuartigen Kombinationen von technischen und medizinischen Kenntnissen arbeiten, welche das Ziel haben, Krankheiten zu heilen, ihre
Therapie zu verbessern oder die Auswirkungen der Krankheit zu mildern." Das Preisgeld soll dem/der Preisträger /-in einen Studienaufenthalt im Ausland ermöglichen bzw. ihn unterstützen.

Kontakt : Herr M. Spiecker, Studienstiftung des deutschen Volkes, Ahrstraße 41,
D- 53175 Bonn, Tel.: 0228 - 820 960
Fax: 0228 - 820 9667

e-mail: info@studienstiftung.de





Förderpreis der "Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT)", DGBMT Preis der "Stiftung Familie Klee" zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Nach Begutachtung der Bewerbungen wird jährlich ein Preis in Höhe von 5.000 Euro an eine Person für eine hervorragende Veröffentlichung aus dem Fachgebiet der DGBMT vergeben
Die Ausschreibung erfolgt u. a. in der Zeitschrift Biomedizinische Technik

Oder über die Homepage:

http://www.vde.de/VDE/Fachgesellschaften/DGBMT/Ehrungen-Preise/



Die Ausschreibung erfolgt u. a. in der Zeitschrift Biomedizinische Technik